„Was Kinder wirklich brauchen, ist ein Gefühl der Sicherheit,
                 was ihnen aus dem Schutz durch die Erwachsenen erwächst.“
                             M. Montessori

Die Krippe

Die Krippe wird nach dem Ansatz der ungarischen Pädagogin Emmi Pikler geführt. Eine unserer Krippenerzieherinnen hat sowohl eine Montessoriausbildung als auch eine Fortbildung am Berliner Pikler-Institut absolviert.

Unser Krippenraum ist ein vorbereiteter Spiel-Raum für Kinder ab einem Jahr. Hier können die Kleinen nach ihrem eigenen Entwicklungsrhythmus und aus ihrer eigenen Initiative heraus krabbeln und laufen lernen. Sie werden individuell unterstützt und durch besondere Materialien gefördert.

Unser Tagesablauf

Gegen 9 Uhr frühstücken die Kinder zusammen. Nach dem Frühstück haben die Kinder Zeit zum  frei spielen und sich von der musikalischen Früherziehung inspirieren zu lassen.

Von 10.30 bis 11.30 Uhr halten wir uns nach Möglichkeit mit den Kleinen in unserem Garten auf. Hier haben sie Gelegenheit, ihre Umwelt und die Natur zu erforschen.

Ab 11.30 Uhr essen wir im Gruppenraum zusammen Mittag. Die Kinder können sich in einem separaten Raum jederzeit ausruhen oder schlafen, ganz nach ihren Bedürfnissen.

Nachmittags bieten wir einen Snack an, Getränke werden den ganzen Tag gereicht.