Kita in Berlin – Kinderhaus Steglitz

Wir sind ein Montessori Kinderhaus

Das Montessori-Kinderhaus Steglitz liegt zentral im Bezirk Steglitz, fußläufig zum Einkaufszentrum „Das Schloss“ (S-U-Bahn Rathaus Steglitz) und zum Stadtpark Steglitz.

Es werden derzeit rund 30 Kinder im Alter von ein bis sechs Jahren betreut.

Die Öffnungszeiten sind von Mo-Do 7:30 Uhr bis 17 Uhr – Fr 7:30 Uhr bis 15 Uhr.

Unsere Mitarbeiter/innen sind Montessori-Pädagogi/innen mit anerkannten Diplomen bzw. befinden sie sich in der Ausbildung.

Das warme Mittagessen wird von einer Bio-Catering-Firma geliefert. Das Frühstück bringen die Eltern von zu Hause mit. Getränke, Obst und Snacks bekommen die Kinder im Kinderhaus.

In Info-Veranstaltungen und Seminaren bringen wir interessierten Eltern unsere Arbeit näher und setzen Impulse für positive Veränderungen im Erziehungsalltag.

Kontakt

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Wenn Sie Interesse an einem Kinderhaus-Platz für Ihr Kind haben, füllen Sie bitte das Bewerbungsformular aus.

If you are interested in a place for your child at one of our Children’s houses, please register by filling out the application form.

Wenn wir Ihrem Kind einen Platz anbieten können, wird sich die Leitung des von Ihnen ausgewählten Kinderhauses direkt mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Termin für ein Kennenlern-Gespräch mit Ihnen zu vereinbaren.

Montessori & Friends Education gGmbH

Albrechtstr. 127
12165 Berlin
Telefon (Mo-Fr 10-12 Uhr): 030 – 233 26 40 – 32/33
Fax: 030 – 233 26 40 – 99
Email: anmeldung.kinderhaus@montessori-friends.de

Unsere Krippe

Unsere Räumlichkeiten

Die Krippe wird nach dem Ansatz der ungarischen Pädagogin Emmi Pikler geführt. Eine unserer Krippenerzieherinnen hat sowohl eine Montessoriausbildung als auch eine Fortbildung am Berliner Pikler-Institut absolviert.

Unser Krippenraum ist ein vorbereiteter Spiel-Raum für Kinder ab einem Jahr. Hier können die Kleinen nach ihrem eigenen Entwicklungsrhythmus und aus ihrer eigenen Initiative heraus krabbeln und laufen lernen. Sie werden individuell unterstützt und durch besondere Materialien gefördert.

Unser Tagesablauf

Gegen 9 Uhr frühstücken die Kinder zusammen. Nach dem Frühstück haben die Kinder Zeit zum frei spielen und sich von der musikalischen Früherziehung inspirieren zu lassen.

Von 10.30 bis 11.30 Uhr halten wir uns nach Möglichkeit mit den Kleinen in unserem Garten auf. Hier haben sie Gelegenheit, ihre Umwelt und die Natur zu erforschen.

Ab 11.30 Uhr essen wir im Gruppenraum zusammen Mittag. Die Kinder können sich in einem separaten Raum jederzeit ausruhen oder schlafen, ganz nach ihren Bedürfnissen.

Nachmittags bieten wir einen Snack an, Getränke werden den ganzen Tag gereicht.

Elementarbereich

Unsere Räumlichkeiten

Unsere großen, lichtdurchfluteten Räume sind speziell auf die Bedürfnisse, Größe und Kraft der Kinder ausgerichtet.

Im Garten haben die Kinder ihren Spielplatz. Hier können sie sich zu jeder Jahreszeit an der frischen Luft bewegen oder sich um die eigenen Pflanzen kümmern.

Bei uns kann jedes Kind ganz individuell oder in Gruppen seinen Interessen nachgehen und aus einer Vielzahl von Spiel- und Arbeitsmaterialien auswählen. Wir haben viel Platz zum aktiv sein.

Auch wer gerade einmal Ruhe braucht, findet seinen Platz: In der Kuschel- oder Bücherecke kann sich Ihr Kind wunderbar entspannen.

Unser Tagesablauf

Der Tagesablauf ist am Vormittag durch die Freiarbeit bestimmt. Vor dem Mittagessen kommen wir im Kreis zusammen und besprechen, was die Kinder gerade bewegt. Wir lesen Bücher, musizieren und haben zusammen Spaß.

Nach dem Mittagessen können sich die Kleinen ausruhen oder einen Mittagschlaf machen.

Am frühen Nachmittag gehen wir an die frische Luft, in den Garten oder besuchen die nahe gelegenen Spielplätze im Kiez. Mit einer Erfrischung und einem Spiel lassen wir den Kinderhaustag ausklingen.

Einmal wöchentlich gehen wir zum Sport und die „Wasserratten“ unter unseren Kindern können die benachbarte Schwimmschule besuchen. Freitags unternehmen unsere Kindergartenkinder in der Regel einen größeren Ausflug: Wir gehen ins Theater oder in den Wald oder wir besuchen uns gegenseitig zu Hause.